Hintergrund

In den Industriestaaten und in vielen anderen Ländern hat in den letzten Jahrzehnten ein reales Wachstum an Wohlstand stattgefunden. Auch die Lebenserwartung steigt, die Lebensverhältnisse und -chancen der Menschen haben sich insgesamt verbessert.

 

Die vergangenen Jahrzehnte haben aber auch neue Risiken mit sich gebracht. Beispiele aus ökologischer Sicht sind der Klimawandel und die zunehmende Belastung der Umwelt durch Ressourcenverbrauch, Emissionen und Flächennutzung. Im ökonomischen Bereich zeugen die Entkopplung der Finanzwirtschaft vom realen wirtschaftlichen Geschehen, Veränderungen in den Arbeitsstrukturen und Steuerungsdefizite in Wirtschaft und Politik von weitreichenden Risiken. Im sozialen Bereich sind es vor allem die Risiken der materiellen und sozialen Ungleichheit, sowie die Fragen der Integration unterschiedlicher Gesellschaftsgruppen. Veränderte Belastungen und stark veränderte Lebensstile führen zu neuen Risiken für die Gesundheit.

  • Julius Holländer, JUMP

    YouthEnergySlam - DAS FINALE!

    Slam-Wettbewerb für Jugendliche zur Energiezukunft. Die Entscheidung: Die Gewinnerin des YouthEnergySlams 2017 ist Sophia.

  • beerfan_mk - Fotolia.com

    10 Jahre Risikodialog

    Unseren zehnten Geburtstag nehmen wir zum Anlass, um mit Partnern und Weggefährten gebührend zu feiern!

  • twitter.com

    Folgen Sie uns auch auf Twitter

    Endlich sind auch wir auf Twitter! Wir diskutieren Zukunftsthemen und zeigen Handlungsspielräume. Erfahren Sie alles über unsere aktuellen Aktivitäten.

  • Mut zur Nachhaltigkeit

    Der Zyklus 2017 stand ganz im Zeichen der 17 globalen Nachhaltigkeitsziele. Im Rahmen der einzelnen Veranstaltungen wurde der Frage nachgegangen, wie diese Ziele zu einer globalen Transformation beitragen können.

  • vege - Fotolia.com

    InnovationTalk 2016

    Digitalisierung und Datensouveränität: Wie gehen wir heute mit Daten um, wie werden wir das morgen tun und welche Gestaltungsmöglichkeiten gibt es? Nachlese zur Veranstaltung vom 22. November.

  • Umweltbundesamt/M. Deweis

    Plattformtreffen: Endokrine Stoffe

    Die dritte Sitzung der Plattform zu Endokrinen Stoffen fand im Mai statt. Im Zentrum stand der Vortrag von Jean-Pierre Bourguignon Ph.D. von der Endocrine Society.